Joomla 3.1 Template by iPage Coupon
*

Wir über uns

So wie in vielen anderen Berufsständen hat auch der Gartenbau rückläufige Zahlen bei Auszubildenden und auch die Zahl der Abgeschlossenen Berufsausbildungen sinkt. Um für die Zukunft die Branche und deren Fachkräfte in der Zeit des demographischen Wandels zu sichern müssen auch wir als Grüne Branche in unseren Nachwuchs investieren.

Seit nunmehr drei Jahren macht deshalb die Lehranstalt für Gartenbau und Floristik nun Branchen bezogene Nachwuchswerbung und präsentiert diese mit anderen Partnern der grünen Bildung unter dem Motto „Grün macht Schule“ unter Anderem auf der Internationalen Grünen Woche.

junggaertner zvg

Nach und nach wurde daraufhin an der LAGF im Rahmen der Nachwuchswerbeaktion des Zentralverbandes Gartenbau (ZVG) „Abenteuer Gärtnerei“ das Nachwuchswerbeset „Bryo“ entwickelt, welches auf der Internationalen Grünen Wochen 2013 vorgestellt wurde. Dieses soll bei Kindern der Klassenstufen 1 bis 6 das Interesse und somit auch das Wissen über den Beruf des Gärtners stärken.

Aus der Erfahrung von 2,5 Jahren Projektmanagement im Bereich der Nachwuchswerbung entwickelte sich unser heutiges Berufsbildungskonzept: unser eigener Nachwuchs, unsere Auszubildenden, sind selbst der beste Träger der Gärtnerischen Nachwuchswerbung!

Mit der Fokussierung auf unseren eigenen Nachwuchs und der Erkenntnis, wie wichtig es ist diesen in die eigenen Aktivitäten einzubeziehen, gaben wir Auszubildenden Verantwortung für Abläufe der Planung und der Umsetzung unserer Messepräsentationen.

Unsere Auszubildenden aus dem Ausbildungsförderungswerk (AFW e.V.) wurden ab den ersten Tag des Aufbaus der Messe gemeinsam mit einem der Ausbilder auf das Gelände der Messe Nord/ ICC entsendet. Dort unterstützten sie von Anfang an tatkräftig den Aufbau der Blumenhalle 9c. Auch während der Messe waren sie täglich in die Standbetreuung einbezogen und gingen unbefangen und spielerisch mit den jungen Besuchern unseres Standes um. Selbst noch nahe an der Entscheidung in der grünen Branche arbeiten zu wollen, können gerade unsere Mädchen und Jungen die Euphorie am lebendigen Grün am besten vermitteln.

Nachwuchsförderung steht im Mittelpunkt

abenteuer-gaertnerei1Nachdem einige unserer Azubis drei Jahre den Aufbau der „Internationale Grüne Woche“ begleiteten, entwickelten viele von ihnen die Fähigkeit Abläufe selber zu strukturieren und zu planen. Dabei wurden sie von unseren Ausbildern tatkräftig unterstützt und wurden zu einem wichtigen Standbein unserer Nachwuchswerbung.

Dabei fiel auf, dass es auch bei unserem Nachwuchs ein Interesse besteht Verantwortung zu übernehmen, was wir an der Lehranstalt für Gartenbau und Floristik Großbeeren unterstützen wollen.

Am 26.01.2013 fand daraufhin auf dem Messestand der LAGF auf der Internationalen Grünen Woche eine Junggärtnerparty statt auf der der Verein der Junggärtner durch unsere Ausbilder vorgestellt wurde. Im darauffolgenden März bildete sich der Landesverband Berlin Brandenburg der Junggärtner neu.

Ziel unseres Projektes ist nunmehr die Nachwuchswerbung der LAGF in Form von „Bryo- on tour“ mit den Aktionen der Junggärtner zu verbinden und die jungen Gärtner den Nachwuchs werben zu lassen. Wir erhoffen uns daraus das Konzept von „Bryo“ durch unsere junge und dynamische Unterstützung zu erweitern und damit zu verbessern. Wir schätzen dabei die Kreativität, die Freude und auch die Hilfsbereitschaft unserer Junggärtner. Zukünftig wird nun unser Nachwuchswerbeprodukt „Bryo“ von unseren Junggärtnern auf Messen vorgestellt. Dementsprechend wird nun aus „BRYO on tour“ das Projekt „Junggärtner on tour“.